Kernölkuchen

4 Eier
1/8l Wasser
1/8l Kernöl
25 dag Staubzucker
25 dag Mehl
1 P. Vanillezucker
1/2 P. Backpulver

Dotter,Wasser,Zucker, Vanillez. und Kernöl schaumig rühren. Dann Mehl, Backp. und Schnee vorsichtig unterheben.
Die Masse in vorbereitete Form füllen,
und bei 180°C ca. 50 Min. backen.


 

Kürbisaufstrich

25 dag Magertopfen
1 Eßl. sauer Rahm
3 Eßl. Kernöl
2-3 Eßl. gehackte Kürbisknabberkerne
(geröstet u. gesalzen,geröstet u. natur)
1 Knoblauchzehe(zerdrückt)
Kümmel, Salz, Pfeffer
Schnittlauch (feingehackt)

Alle Zutaten miteinander verrühren.
Abschmecken !

Mein Tipp: Kürbisaufstrich einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.


 

Kürbisparfait


3 Eier
10 dag Kristallzucker
1/2l Schlagobers
12 dag Kürbiskrokant
3 dag Kürbiskrokant zum Garnieren
4 dag geriebene Schokolade


Eier mit Zucker über Dunst sehr schaumig schlagen und im kalten Wasserbad weiterschlagen bis die Masse kalt geworden ist.

Schlagobers steif schlagen.
Alle übrigen Zutaten vorsichtig miteinander verrühren.
Kastenform mit Backpapier auslegen, Masse einfüllen.
In der Gefriertruhe, am besten über Nacht gefrieren lassen.
In Schnitten teilen und mit Schokoladesoße und Schlagobers garnieren.
Etwas Kürbiskrokant darüber streuen.


Mein Tipp:Das ist ein feiner Nachtisch den man schon einige Tage vorher zubereiten kann.


 

Kürbisweckerln

50 dag Weizenvollkornmehl
50 dag Mehl
3 Teel.Salz
3 Teel.Salz
1 Teel.Anis
3 Eßl. Öl weiß oder Kernöl
ca. 3/4 l warmes Wasser
2 Würfel Germ
ca. 10dag Kürbiskerne natur

Aus allen Zutaten einen Germteig bereiten.
Einige Kürbiskerne zum Verzieren übrig lassen.
Die anderen ganz oder grob gehackt dazu geben.
Gut aufgehen lassen.
Danach Teig kurz durchkneten und in 5 Teile teilen. Diese zu runden Laiben formen.
Jeden Laib mit den Nudelwalker rundlich auswalken. Der Teig soll ca. 1/2cm dick sein. Dann teilt man den Teig sternförmig in 6 Teile, und rollt jedes von der ovalen Seite zum Spitz. Auf ein Backblech geben, aufgehen lassen, mit Ei oder Wasser bestreichen und mit Kürbiskernen verzieren.
Das Backrohr auf 200°C vorheizen.
Die Weckerln 10- 15 Minuten backen.

Mein Tipp: Kürbisweckerln kann man sehr gut gleich nach den backen tiefgefrieren.

Diese gesunden, hausgemachten Kürbis weckerln schmecken immer,und sind eine köstliche gelungene Überraschung!!


 

Gebackenes Schweinsfischerl in Kürbiskruste

Fischerl in ca.1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Dann in Mehl , Ei und Brösel- Kürbisgemisch panieren.
Brösel-Kürbisgemisch : Kürbiskerne natur grob hacken und mit Brösel vermischen.
In heißen Fett rasch herausbacken.


 

Putenfleisch in Kürbis-Käsekruste

Fleisch in Schnitzel schneiden, und würzen. Dann in einen Gemisch aus Ei, geraspelten Käse und gehackten Kürbiskernen wenden. In einer Pfanne langsam knusprig braten.


 

Steirische Eierspeise

Auf die fertige Eierspeise etwas steirisches Kernöl tröpfeln.